Erkundungsfahrt Leithagebirge

Erstmals hab ich mein KTM so „richtig“ abseits von Asphalt und Feldwegen bewegt – ungewohntes Terrain und besonders bei Abfahrten auf Geröll und anderen fiesen Dingen muss man beim Bremsen mehr als aufpassen, um nicht nach vorne abzusteigen. Aber nix passiert. Generell sind zwar Wegweiser und Markierungen vorhanden, aber teilweise sind durch „undokumentierte“ Forstwege doch einige Unklarheiten, die man erst durch Trial-and-Error „erradeln“ muss. Wie auch immer. Nächster Schritt: Leithagebirge umfassend abseits der Asphaltstraßen erkunden. Der Schwarzsee z.d. interessiert mich sehr. :)

Hier noch der Cyclemeter-Log.

Und ein paar Fotos – alle am Sonnenberg enstanden: